Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

02.10.2019, Biberach

Sana-Chefarzt Alwin Nuber erhält Kassenärztliche Zulassung

Pneumologische Sprechstunde wird ausgebaut

Chefarzt Alwin Nuber bietet ab sofort eine ambulante Sprechstunde in der MVZ-Zweigstelle im Biberacher Sana Klinikum an.

Die Klinik für Pneumologie, Beatmungsmedizin und Allergologie im Biberacher Sana Klinikum versorgt Patienten mit Lungen- und Atemwegserkrankungen nach den aktuellsten medizinischen Standards. Im Rahmen einer jüngst erhaltenen Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung (KV) kann dabei nun auch das ambulante Angebot vollumfänglich ausgebaut werden. So bietet Chefarzt Alwin Nuber ab Oktober eine Sprechstunde in der Biberacher Zweigstelle der Sana MVZ Laupheim GmbH an.

Seit nunmehr einem Jahr hat sich am Biberacher Sana Klinikum der pneumologische Fachbereich unter der chefärztlichen Leitung von Alwin Nuber etabliert. Patienten mit akuten und chronischen Lungen- und Atemwegserkrankungen, Allergien, Schlafproblemen sowie infektiösen und bösartigen Erkrankungen der Lunge steht damit wohnortnah ein umfassendes Spektrum an diagnostischen und therapeutischen pneumologischen Leistungen zur Verfügung. Im Rahmen einer Sprechstunde konnten sich ambulant bisher jedoch nur Privatpatienten sowie Patienten mit einer Überweisung vom Lungenfacharzt beziehungsweise Internisten mit Schwerpunkt Pneumologie zur invasiven Diagnostik vorstellen. Dank des jüngst erhaltenen Kassenarztsitzes für Alwin Nuber können ab Oktober nun auch Kassenpatienten direkt oder über ihren Hausarzt einen ambulanten Termin zur vollumfänglichen pneumologischen Versorgung vereinbaren.

Diagnostiziert und behandelt werden infektiöse Lungenerkrankungen (Lungenentzündung, Tuberkulose etc.), chronische Lungenerkrankungen (Asthma bronchiale, COPD etc.) sowie Tumorerkrankungen. Für die diagnostische Einschätzung und Zuordnung sämtlicher Lungen- und Atemwegserkrankungen sowie zur weiterführenden allergologischen Diagnostik steht im Biberacher Klinikum ein gut ausgestattetes Funktionslabor zur Verfügung. Leistungen wie Blutgasanalysen, Lungenfunktionstests (Spirometrie, Spiroergometrie etc.) oder allergologische Haut- und Provokationstests können so nun auch ambulant durchgeführt werden. Herzstück im Bereich der Diagnostik von Tumorerkrankungen ist die moderne Bronchoskopieeinheit, einschließlich eines endobronchialen Ultraschallgeräts (EBUS). Eine optimale thorax-onkologische Patientenbetreuung erfolgt im Biberacher Klinikum außerdem im engen Schulterschluss mit der Thoraxchirurgie, der Onkologie sowie der Strahlentherapie. Alle Tumorfälle werden dabei in der wöchentlichen Tumorfallkonferenz vorgestellt, wo fachgebietsübergreifend eine individuelle Therapieempfehlung ausgesprochen wird. Die kurzen Wege innerhalb des Klinikums sowie die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglichen dem Patienten eine medizinische Versorgung aus einer Hand - von der Früherkennung bzw. Diagnostik über die ambulante oder stationäre Therapie bis zur Nachsorge.

Für Chefarzt Alwin Nuber ist die Ausweitung des ambulanten Angebots ein wichtiger Baustein: „Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen der Sprechstunde nun all unseren Patienten unser gesamtes Leistungsspektrum anbieten und ihnen in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen sowie den klinischen Kollegen noch umfänglicher und bedarfsorientierter zur Verfügung stehen dürfen. Ich denke, das ist ein wichtiger Schritt hin zu einer flächendeckenden ambulanten pneumologischen Versorgung im Landkreis. Von der interdisziplinären Zusammenarbeit, die am Sana Klinikum selbstverständlich ist, sowie der engen Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung werden unsere Patienten sicherlich besonders profitieren."

Neben der Erweiterung des Spektrums im ambulanten Bereich ist darüber hinaus auch ein Ausbau der stationären Leistungen unter anderem für Patienten mit einer chronisch respiratorischen Insuffizienz (CRI) zu verzeichnen. So stehen für diejenigen Patienten, die eine Heimbeatmung benötigen, in Kooperation mit der Klinik für Anästhesiologie im Haus ab sofort entsprechende Betten für die Einleitung einer solchen Beatmungsform am Standort Biberach zur Verfügung.

Sprechzeiten & Kontakt: Montags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr nach telefonischer Vereinbarung. Terminvergabe sowie weitere Informationen unter Tel. 07351 55-1763. Die Praxis befindet sich in der Biberacher Zweigstelle der Sana MVZ Laupheim GmbH im Klinikum Biberach.

Kontakt

Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH
Anja Wilhelm
Leiterin Unternehmenskommunikation
Ziegelhausstraße 50
88400 Biberach
Tel: +49 7351 55-1752
Anja.Wilhelm2@sana.de
www.kliniken-bc.de