Sana Klinikum Biberach

Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie

Das interdisziplinäre Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie (MIC-Zentrum) am Sana Klinikum Biberach bietet ein breites Spektrum an minimalinvasiven Operationen im Bereich der Gynäkologie, der Urologie sowie der Viszeralchirurgie und ist Ihr zuverlässiger chirurgischer Partner im Landkreis Biberach. Ihre umfassende, kompetente und schonende Versorgung liegt uns dabei am Herzen. Damit wir diese Selbstverpflichtung ohne Kompromisse in die Tat umsetzen können, basiert das Konzept des MIC-Zentrums auf drei Säulen: Wir arbeiten patientenorientiert, interdisziplinär und innovativ. 

Minimalinvasiv zu operieren bedeutet dabei, den Fokus auf das Wesentliche zu richten: Sie und Ihr Anliegen. Weniger Schmerzen, kaum sichtbare Narben, kurze Rekonvaleszenzzeiten und damit verbunden ein insgesamt kürzerer Klinikaufenthalt sprechen für sich. Selbstverständlich bleiben Sie nach der Operation so lange bei uns, bis die behandelnden Mediziner Sie sicher nach Hause entlassen können. Durch die schonende Operationsmethode dauert das aber in der Regel nicht lange - nicht ohne Grund haben sich minimalinvasive Verfahren mittlerweile in vielen Bereichen als bewährte Standards etabliert. Die moderne Medizintechnik unterstützt die Arbeit der Operateure dabei perfekt und erhöht die Sicherheit während der OP. Längst werden so selbst komplexe Eingriffe, auch bei bösartigen Erkrankungen, minimalinvasiv durchgeführt.

Lernen Sie uns kennen - auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unser Team vor, erklären Ihnen die Technik und geben Informationen über Erkrankungen, die minimalinvasiv therapiert beziehungsweise operiert werden können. Unser Ärzteteam berät Sie darüber hinaus auch gerne persönlich zu allen medizinischen Fragen rund um die minimalinvasive Chirurgie.

Digitale Informationen & Befunde
In Zeiten gut informierter Patienten, die jeden Schritt von der Diagnostik bis zum Abschluss der Therapie verstehen möchten, ist transparente Kommunikation unerlässlich. Zu unserem Verständnis gehört es, diesem Informationsbedürfnis nachzukommen. Befunde stellen wir daher nicht nur den behandelnden, niedergelassenen Ärzten, sondern auch unseren Patienten schnell zur Verfügung. Seit Jahresbeginn 2019 können Sie sich im Rahmen dessen Befunde, OP-Berichte, Bilder oder auch Videoaufnahmen auf Wunsch digital über die Onlineplattform Trice auf den PC oder aufs Smartphone übermitteln lassen. Dabei wird dem Datenschutz sowie der Sicherheit der patientenbezogenen Daten selbstverständlich höchste Priorität eingeräumt.

Weiterführende Informationen zur digitalen Befundübermittlung für niedergelassene Ärzte