Notaufnahme

KV-Notfallpraxis an Feiertagen und am Wochenende

Für Patienten mit dringenden, nicht lebensbedrohlichen Beschwerden (wie beispielsweise grippale Infekte, Magen-Darm-Infekte, Schürfwunden oder Prellungen) ist am Wochenende und an Feiertagen in der Zeit von 8.00 bis 22.00 Uhr die KV-Notfallpraxis der niedergelassenen Haus- und Fachärzte im Sana Klinikum Biberach zuständig. Zu den Betriebszeiten der KV-Notfallpraxis verweist die Notaufnahme Patienten, deren Erkrankungen auch von einem Hausarzt behandelt werden könnten, an die Notfallpraxis am Sana Klinikum Biberach. Sollte sich im Einzelfall herausstellen, dass doch eine Behandlung in der Notaufnahme notwendig ist (beispielsweise wegen Röntgen, Blutuntersuchung, anderer weiterführender Diagnostik), so werden Sie von der KV-Notfallpraxis zu uns zur Weiterbehandlung geschickt.

Außerhalb der regulären Praxiszeiten können sich Patienten unter der Rufnummer 116 117 (ohne Vorwahl, egal ob vom Festnetz oder Handy aus) an einen Bereitschaftsarzt in der Umgebung vermitteln lassen. Im Rahmen des Bereitschaftsdienstes gibt es darüber hinaus einen ärztlichen Fahrdienst, der Patienten im Bedarfsfall auch zuhause aufsucht. Der Fahrdienst steht werktags von 18.00 bis 8.00 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die KV-Notfallpraxis ist zu den oben angegebenen Zeiten mit niedergelassenen Hausärzten besetzt die Notfälle behandeln und kann ohne vorherige Anmeldung aufgesucht werden. So ist - ergänzend zum Krankenhaus - stets sichergestellt, dass Notfälle von Ärzten rasch und fachkundig versorgt werden können. KV-Notfallpraxen gibt es in jedem Landkreis in Baden-Württemberg. Patienten, die in Randgebieten des Landkreises leben, können auch eine KV-Notfallpraxis in einem anderen Landkreis aufsuchen.